Cyriax-Therapie

Die Therapie nach Cyriax stellt eine umfassende Form der Gelenk- und Weichteilbehandlung dar. Ein wichtiger Teil der Behandlung sind die Quermassagen  an gereizten Sehnen und Bändern. Sehr häufig entstehen durch sportliche und chronische Überlastungen entzündungsähnliche Zustände, die sehr schmerzhaft sein können. Hierzu zählen: Schulterschmerzen (PHS), Tennisellenbogen, Achillessehnenreizungen, Bänderüberdehnungen z. B. am Fuß- und Kniegelenk u.s.w.